Dogecoin investieren- wenn Spaß zum endlosen Potenzial wird

Kryptowährungen werden in der Welt der Investments immer populärer.
Ein jeder kennt den Bitcoin, Ethereum oder den Binance Coin.
Doch die digitalen Währungen sind mittlerweile in deutlich breiter gefächerten Gefilden unterwegs.
Dies lässt sich insofern belegen, als das man festhalten kann, dass es inzwischen mehr als 5000 unterschiedliche Kryptos gibt.

Lohnt es sich in Dogecoin zu investieren

Selbiger Coin wurde am 08.12.2013 ins Leben gerufen und ist demnach seit nunmehr fast acht Jahren als fester Bestandteil der digitalen Handelsplattformen anzusehen.

Die Besonderheit der Währung liegt darin, dass sie in erster Instanz als scherzhafte Parodie auf den Bitcoin gedacht war. Die beiden Programmierer Billy Markus und Jackson Palmer, welche den Coin entwickelten, hätten wohl kaum mit dieser rasanten Kurssteigerung gerechnet.

Aus diesem Spaß wurde aber ziemlich schnell ein ernst zunehmendes Investment für viele Krypto-Liebhaber.
Die Kursentwicklung im Jahre 2021 belegt diese These in adäquater Manier.
So endete der Kurs des Jahres 2020 bei etwas weniger als einem Cent. Mitte August 2021 beinhaltet die rasante Wertentwicklung einen Kursanstieg auf bis zu 26 Cent!

Dem gewieften Mathematiker fällt natürlich schnell auf, dass es sich um eine Wertsteigerung um fast 3500% handelt, was in Investmentkreisen normalerweise als ganz und gar utopisch angesehen wird in einem solch kurzen Zeitraum.

Diese kontinuierliche Preisentwicklung stützt zudem das Potenzial, welches der Coin und ein Investment in eben jenen mit sich bringt.

Ein weiterer toller Nebeneffekt des Dogecoins ist die Verfügbarkeit.

So kann man den “DOGE” auf verschiedensten Online-Börsen handeln, was sich positiv auf die Nachfrage auswirkt!

Der Dogecoin wird als Münze des Volkes angesehen. Um dies zu erörtern, lassen sich Social Media Plattformen, wie beispielsweise Reddit heranziehen, auf welchen Kryptomünzen, deren Wert und Nutzen heiß diskutiert werden.
Auf selbiger Webseite genießt der Dogecoin eine Art Legendenstatus.
Diese Art von Aufmerksamkeit, welche durch die Internet-Präsenz suggeriert wird, beleuchtet noch einmal das Potenzial, das dem einstigen “Spaß-Coin” nicht abzusprechen ist.

Aufgrund der sehr schnellen und absolut sicheren Online-Transaktionen wird der Dogecoin zudem oftmals als Zahlungsmittel innerhalb von Online-Communities genutzt.

Obwohl der Dogecoin vor fast acht Jahren das Licht der Welt erblickte, steht die Entwicklung noch in den Kinderschuhen.
Eine gewaltige Internet-Präsenz, die in der technologiesierten und globalisierten Welt vonnöten ist, gefolgt vom Status eines flotten und sauberen Zahlungsmittels, das auf diversen Plattformen handelbar ist, lässt nur erahnen, wo die Reise hingehen kann.

Abschließend sei dennoch advisiert:
Schnallt euch an, bevor es losschießt!

Schreibe einen Kommentar