Ethereum kaufen – So gehts

Ethereum ist bezüglich der Marktkapitalisierung die zweitwertvollste Kryptowährung weltweit. Investoren, die frühzeitig eingestiegen sind, konnten sich bis dato über große Wertsteigerungen freuen. Anlegern werden verschiedene Möglichkeiten angeboten, in die Kryptowährung Ethereum (ETH) zu investieren. Um in Ether zu investieren, können Anleger entweder echte ETH-Coins, Ether-Zertifikate oder Ether-CFDs kaufen.

Kauf von echten Ethereum

Ethereum kann physisch gekauft und als anonymes Zahlungsmittel einsetzt werden. Zur sicheren Aufbewahrung der Coins ist eine digitale Geldbörse (Wallet) erforderlich. In der Wallet können ETH-Coins unabhängig von der Krypto-Plattform, auf der sie gekauft wurden, gespeichert werden. Anleger haben deshalb die Möglichkeit, ETH-Coins stets zum besten Kurs zu kaufen, ohne dass sie verschiedene Wallets zur Aufbewahrung benötigen. Unabhängig davon, welche digitale Geldbörse verwendet wird – es muss zwingend ein starkes Passwort ausgewählt werden.

Physische Coins können auf Ethereum-Marktplätzen gekauft, auf Krypto-Börsen gehandelt oder offline erworben werden.

Kauf auf ETH-Marktplätzen

Bevor in Ethereum investiert wird, sollten verschiedene Marktplaetze besucht und die Kurse verglichen werden, da sie auf den verschiedenen Marktplaetzen stark variieren können. Es ist zudem zu beachten, dass für den Kauf eine Gebühr anfallen kann. Um auf einem Krypto-Marktplatz Ethereum (ETH) und andere Kryptowährungen gegen Euro oder US-Dollar kaufen zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Anschließend muss das Konto verifiziert werden. Der Account sollte deshalb einige Tage vor der ersten Investition in ETH registriert und verifiziert werden.

Erwerb auf Kryptobörsen

Wer in Ethereum investieren will, kann diesen Coin auch auf Bitcoin- und Ethereum-Börsen handeln. Der Kauf/Verkauf auf diesen Börsen wird automatisiert durchgeführt und ist mit dem Handel von Wertpapieren nahezu identisch. Die bekanntesten Kryptobörsen sind unter anderem Kraken, Bitstamp und CEX.io.

Ethereum offline kaufen

ETH-Coins können nicht nur online, sondern auch offline gekauft und verkauft werden. Offline können Coins bei Meetings von Ethereum-Fans, die von Kryptobörsen organisiert werden, gekauft und verkauft werden. Als Vorteile des Offline-Kaufes sind zu nennen, dass Käufer und Verkäufer untereinander News über aktuelle Kursentwicklungen austauschen können und dass die ETH-Coins bar bezahlbar sind.

Ether-Zertifikate kaufen

Anleger haben zudem die Möglichkeit, direkt an der Börse von Kursgewinnen der Kryptowährung Ethereum zu profitieren, indem sie Ethereum-Zertifikate kaufen. Dazu muss ein Wertpapierdepot eröffnet werden. Besonders günstige Wertpapierdepots bieten Direkt-Broker (Online-Broker) an. Als Alternative zu Zertifikaten werden Anlegern Ethereum-Mini-Futures angeboten. Wer Ether-Zertifikate kauft, muss sich nicht bei einer Kryptobörse registrieren. Beim Kauf von Zertifikaten muss generell das Währungs- und das Emittentenrisiko beachtet werden.

Ethereum-CFDs kaufen

Der Kauf und Verkauf von CFDs bietet den Vorteil, dass er schnell und einfach zu bewerkstelligen ist. Beim Kauf von CFDs ist zu beachten, dass keine ETH-Coins erworben werden, sondern stattdessen mit Kursentwicklungen spekuliert wird.

Wer Ethereum und/oder adere Kryptowährungen kaufen will, muss sich bewusst sein, dass Kryptowährungen generell sehr volatil sind. Es sollten deshalb nur Geldsummen, die in nächster Zeit nicht gebraucht werden, zum Kauf von Ethereum eingesetzt werden. In den vergangenen Monaten ist der Kurs von Ethereum in den vergangenen Monaten stark gestiegen. Trotzdem ist es für langfristige orientierte Anleger, die einen Teil ihrer Ersparnisse in Kryptowährungen investieren wollen, aktuell immer noch ein günstiger Zeitpunkt, um Ethereum zu kaufen.

Schreibe einen Kommentar