Ethereum Trading – So gehts

Nach Bitcoin ist Ethereum die Kryptowährung mit der größten Marktkapitalisierung. In den vergangenen Monaten legte der Ethereum-Kurs eine bemerkenswerte Aufwärtsrally hin. Wenn man auf den Zug rechtzeitig aufgesprungen ist, konnte man aus ein paar Hundert Euro Millionen machen. Wie kann man nun als Anleger oder Anlegerin vom Ethereum Trading profitieren?

Ethereum mit CFD Broker traden

Wenn man nur an der Wertentwicklung von Ethereum teilhaben möchte, sollte man sich für das Trading mit einem CFD Broker entscheiden. Wie bei einem Wert-papier partizipiert man mit einem Ethereum-CFD direkt an der Ethereum-Kurs-Entwicklung. Wenn der ETH-Kurs steigt, dann steigt der Wert der Ethereum-CFDs. Wenn man sich für ein Ethereum-CFD entscheidet, besitzen man die Kryptowährung nicht physisch. Jedoch kann man das Ethereum-CFD hebeln. Handelt es sich um einem Hebel mit dem Faktor 30, dann fällt oder steigt das Ethereum-CFD 30 Mal so stark wie der normale ETH-Kurs. Selbstverständlich kann man auch ohne Hebel im Verhältnis 1:1 traden. Beim Krypto-CFD besteht ein großer Vorteil darin, dass man im Falle eines Verkaufs das Geld rasch und jederzeit zurückerhält.

Um diese Trading-Variante zu nutzen, muss man sich zuerst für einen seriösen CFD-Broker wie beispielsweise plus500 entscheiden. Um einen geeigneten Broker zu finden, ist es empfehlenswert, einen CFD Broker Vergleich zu konsultieren.

Ethereum Marktplatz

Wenn man Eth kaufen möchte, kann man einen Ethereum-Marktplatz wie beispielsweise bitcoin.de besuchen. Hier besteht die Möglichkeit, dass User direkt Kryptowährungen miteinander und untereinander handeln. Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Sobald ein bestimmtes Angebot eines Users von einem anderen User akzeptiert wurde, kommt es zum Geschäft. Dieser Vorgang kostet je nach Marktplatz eine geringe Gebühr.

Ethereum Börsen

Für das Trading mit Kryptowährung gibt es auch Ethereum-Börsen wie beispielsweise Kraken, Bitstamp und CEX.IO. Dabei sollte man beachten, dass sich die Kurse für Ethereum auf unterschiedlichen Handelsplattformen beachtlich voneinander unterscheiden können.

Der Handel an einer ETH-Börse funktioniert so: Man tauscht herkömmliche Währungen wie Euro oder US-Dollar gegen Ethereum ein. Dabei gibt man an, wie viele Token beziehungsweise Coins zu welchem Kurs gekauft beziehungsweise verkauft werden sollen. Sobald die Börse ein geeignetes Angebot findet, wird der Auftrag ausgeführt und dem Kunden/ der Kundin gutgeschrieben.
Dieses Verfahren ist mit dem Handel herkömmlicher Wertpapiere wie ETFs oder Aktien vergleichbar. Die Abwicklung auf CEX.IO gestaltet sich besonders einfach. Anleger und Anlegerinnen können bei diesem Anbieter auch mit Kreditkarten wie MasterCard und VISA bezahlen.

Schreibe einen Kommentar