Was ist Copy Trading?

Copy Trading ist eine Art des Tradings, bei der die Strategie eines erfolgreichen Traders kopiert wird, das heißt, die gleichen Käufe oder Verkäufe werden für die sogenannten Follower ausgeführt, die dem Leader folgen. Man verknüpft über eine Website sein eigenes Depot mit dem eines Experten und vertraut auf dessen Strategie beim Handeln. Das verwendete Kapital wird in prozentual angeglichenen Summen genauso eingesetzt wie das Kapital des Leaders. Die Aktionen des Verkaufs und Ankaufs erfolgen quasi nur Sekunden nach den Aktivitäten des Leaders, so dass eine fast exakt gleiche Marktlage für die Deals angetroffen wird. Man darf aber nicht vergessen, dass sich manchmal Märkte in Sekunden auch verändern können und ein Risiko bleibt, ob der eigene Kauf so effizient ist wie der des Leaders.

Kosten für die Website

Wer sich mit einem Account auf einer der Webseiten für Copy Trading anmeldet, sollte über die Finanzierung der Seite bescheid wissen. Die Preisgestaltung ist unterschiedlich, so dass man eine Website für sich suchen kann, die den eigenen Ansprüchen genügt. Bei manchen Anbietern kauft man Lizenzen, die dazu berechtigen, dem Leader zu folgen. Bei anderen fallen zuerst einmal keine Kosten an und später werden Spreads auf die Gewinne berechnet. Auch die üblichen Über-Nacht-Gebühren für manche Kryptowährungen sind in die Berechnung der Kosten mit aufzunehmen. Am besten informiert man sich über in Frage kommende Seiten und wählt dann eine für sich aus. Die Kommunikation mit anderen Usern ist dabei hilfreich. Gute Seiten bieten ihren Usern Foren und Austausch an. So wird auch viel Wissen vermittelt über die Märkte und das Trading. Eine Community kann einem Anfänger sehr viel helfen, wenn es um Fragen geht oder darum, Fehler zu vermeiden.

Hohe Gewinne möglich für Neueinsteiger

Wer sich ganz neu auf einer Plattform für Copy Trading anmeldet hat trotzdem schon hohe Gewinnchancen. Der Leader kann mit seiner Erfahrung und dem Know How für die Follower viel erreichen. Die Gewinne sind dem Wissen des Leaders zuzuschreiben und bieten einen hohen Anreiz für Neulinge beim Trading. Wer einen guten Leader für sich gefunden hat, sollte auch seine Anlegestrategie und seine Risikofreudigkeit mit den eigenen Ansprüchen vergleichen. Die Leader sind sehr gut aufgestellt mit ihrem über Jahre verdienten Kapital, sie können auch einen Verlust leichter verkraften als eventuell ein Anfänger, der sich keinen Verlust leisten möchte. Das muss man im Hinterkopf behalten, wenn man die Handelsstrategie des Leaders beobachtet bevor man ihm folgt. Die Risikobereitschaft sollte ähnlich oder gleich sein bei Leader und Follower. Man kopiert nicht nur die Gewinne, sondern auch die erzielten Verluste des Leaders.

Risiko bedenken beim Trading

Die Tipps der alten Hasen sind nach wie vor aktuell. Wer mit dem Trading beginnt, sollte anfangs kleine Summen einsetzen und sich später steigern. Man geht niemals mit dem gesamten Kapital aufs Ganze. Auch sind alle Finanzen, die man zur Lebenshaltung benötigt oder um Rechnungen zu zahlen vom Trading fern zu halten, es wird nur eingesetzt, was man auch leicht verschmerzen kann. Der Verlust, der immer möglich ist, darf nicht existenzbedrohend werden. Wer das beachtet hat beim Copy Trading sicher viel Spaß.